Monster-Debatte im Churer Stadtparlament

13,5 statt 20 Millionen eingespart: Das Churer Parlament schafft die zweisprachige Schule nicht ab. Auch die Liegenschaftssteuer wird vorläufig nicht erhöht.

Das Churer Stadtparlament spart weniger als vorgesehen.
Bildlegende: Das Churer Stadtparlament spart weniger als vorgesehen. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Bundesgericht weist eine Beschwerde gegen den Verkauf der Therme Vals ab.
  • Der FC St. Gallen verliert in der Europa League gegen Valencia mit 5 zu 1.

Moderation: Philipp Inauen