Motocross-Rennen in Thurgau bleibt Zankapfel

Seit zwei Jahren schwelt der Streit rund um das Motocross-Rennen MXGP in Frauenfeld. Nun schalten sich mehrere Umweltverbände ein. Sie fordern eine Baubewilligung für die Rennstrecke.

Motocross in Frauenfeld
Bildlegende: Motocross in Frauenfeld SRF

Weitere Themen:

  • St. Gallerinnen und St. Galler sammelten letztes Jahr 325 Tonnen Sonderabfälle.
  • Die Raiffeisen-Banken des Kantons Thurgau verzeichnen einen Gewinn von über 26 Millionen Franken.
  • Anklage wegen vorsätzlicher Tötung im Fall eines toten Kindes im Kanton St. Gallen.

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Peter Traxler