Murgang im Kanton Glarus fordert Todesopfer

Die heftigen Regenfälle haben in der Glarner Ortschaft Linthal am Freitagmorgen zu einem Murgang geführt, bei dem eine Person verschüttet wurde. Der vermisste Mann wurde nun tot geborgen.

Nach heftigen Regenfällen wurde ein Mann mitgerissen.
Bildlegende: Nach heftigen Regenfällen wurde ein Mann mitgerissen. Kantonspolizei Glarus
  • Ein Bistum Urschweiz ist ohne Chance
  • SG: Der Kanton möchte sich in der Empa einnisten
  • Die ALS Clinic des Kantonspital St. Gallens betreut rund 200 ALS-Patienten aus der ganzen Schweiz
  • St. Gallen lässt Buspassagiere im Regen stehen