Nach den Wahlen ist vor den Wahlen...

Im Thurgau stehen nächstens die Regierungsratswahlen an. Hanspeter Ruprecht von der SVP wird nicht mehr antreten. Wer seinen Sitz übernimmt ist noch offen, trotzdem kursieren Namen.

Im Kanton St.Gallen stehen der zweite Wahlgang in den Ständerat an, dann die Regierungs- und schliesslich die Kantonsratswahlen. Anhand der gestrigen Wahlresultate wird jetzt schon mit Blick auf die nächsten Wahlen spekuliert.

Warum schafft es die SVP im Kanto St.Gallen bei den Wahlen immer wieder zu punkten, vor allem mit ihren Jungpolitikern?

und andere Themen

Beiträge

  • Nach Cup-Blamage des FC St.Gallen : Edgar Oehler tobt

    Interims-Trainer René Weiler müsse abgesetzt werden. Ausserdem soll der ganze Verwaltungsrat des FC St. Gallen ausgewechselt werden. Die Forderungen von AFG-Chef Edgar Oehler sind brisant.

    Sascha Zürcher

  • Nachfolge von Regierungsrat Ruprecht: Karussell dreht sich

    Einer der fünf Sitze im Thurgauer Regierungsrat wird frei. Gut möglich, dass die SVP Ende November zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine Frau für dieses Amt nominieren wird.

    Katja Schmid

  • Marschiert die SVP nun auch kantonal vorwärts?

    Wie wirken sich die eidgenössischen Wahlen auf die Kantonsratswahlen in St.Gallen aus? Ein Gespräch mit unserem Wahlexperten Bruno Eberle.

    Pius Kessler

Autor/in: Katrin Keller