Nationales Wasservogel-Schutzgebiet in der Linthebene

Das Kaltbrunner Riet in der St. Galler Linthebene soll zum Wasservogel-Schutzgebiet von nationaler Bedeutung werden. Die Gemeinde erhofft sich davon neuen Schwung.

Weitere Themen:

  • Hanf soll gegen Feuerbrand helfen.
  • FC Vaduz vor dem Start in die Schweizer Super League
  • 20 Jahre nach dem Mord an Paula Roth, der Wirtin in der Bellaluna in Filisur, kommt ein Dokumentarfilm in die Kinos.

Beiträge

  • Nationales Wasservogelschutz-Gebiet in Kaltbrunn?

    Das Kaltbrunner-Riet im Kanton St. Gallen könnte schon bald zu einem Schutzgebiet für Wasservögel von nationaler Bedeutung werden. Der Bund dürfte noch dieses Jahr entscheiden.

    Sascha Zürcher

  • Hanf gegen Feuerbrand

    Die Obstbauern im Thurgau dürfen nur bei Niederstamm-Anlagen das Antibiotikum Streptomycin einsetzen. Für Hochstammbäume gibt es keinen Schutz. Auf der Suche nach Alternativen stossen nun immer mehr Bauern auf Hanf. Der Kanton ist skeptisch.

    Sandra Schönenberger

  • Abenteuer Super-League

    Der FC Vaduz spielt als erste Liechtensteiner Mannschaft in der Super-League. Thomas Schifferle hat sich mit dem Präsidenten Hanspeter Negele über die bevorstehende Fussball-Saison unterhalten.

    Thomas Schifferle

  • Die Geschichte der Paula Roth kommt in die Kinos

    Die kleine Thurgauerin Paula Roth hatte eine bewegte Lebensgeschichte, sie zog und zieht noch heute Leute in ihren Bann. 1988 wurde sie bei einem Überfall in ihrem Restaurant ermordet. Sie war 20ig Jahre lang Wirtin der Bellaluna bei Filisur. Dort wurde gestern der Film vorgestellt.

    Ein Interview mit dem Regisseur Kuno Bont und Reaktionen der ersten Zuschauer.

    Riccarda Simonett

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Thomas Schifferle