Neue Versichertenkarte: ein Flop?

Die neue Kranken-Versichertenkarte ist noch unbrauchbar: Das zeigt eine Umfrage des Regionaljournals. Weder Ärzte noch Spitäler haben entsprechende Computergeräte, welche diese Karte lesen können.

Weitere Themen:

  • Kein Alkoholproblem bei den Polizeien
  • Verkehrschaos trotz offenem Julierpass
  • Stadt St.  Galler Fasnacht und ihre Schnitzelbänke

Beiträge

  • Kein Alkoholproblem bei Ostschweizer Kantonspolizeien

    In den letzten Wochen kamen Polizisten immer wieder in die Schlagzeilen, weil sie zuviel Alkohol getrunken haben. Sie kamen betrunken zum Dienst und bedrohten teilweise Vorgesetzte. Gegen einen St.Galler Polizisten läuft deshalb ein Disziplinarverfahren.

    Von einem Alkoholproblem bei der Polizei möchte man jedoch nicht reden.

    Beatrice Gmünder

  • Neue Kranken-Versichertenkarte unbrauchbar

    Die neuen Kranken-Versichertenkarten sind noch unbrauchbar: Das zeigt eine Umfrage des Regionaljournals. Der Grund ist einfach: Weder Ärzte noch Spitäler haben entsprechende Computergeräte, welche die mit einem Chip bestückten modernen Karten lesen und beschreiben können.

    Die neuen Versicherungskarten werden in der Ostschweiz in diesem Tagen allen Leuten zugestellt. Wer allerdings wissen will, was auf den Karten steht hat keine Chance dies herauszufinden: die Lesegeräte fehlen. Dazu kommt, dass sich in den Kantonen diverse Ärzte und Spitäler weigern, medizinische Daten auf die neue Karte abzuspeichern. Der Datenschutz sei noch zu wenig geklärt.

    Pius Kessler

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Peter Traxler