Noch keine heisse Spur im Fall der ausgesetzten Frau im Thurgau

Obwohl bei der Polizei einige Hinweise eingegangen sind, ist die Identität der Frau immer noch nicht bekannt. Darum wird nun Interpol eingeschaltet und international nach der Frau gesucht.

TG/SG: Der Streit zwischen den Angestellten und der Geschäftsleitung der Schweizerischen Bodensee-Schifffahrt geht weiter. Heute Nachmittag informieren die Gewerkschaften über die Kampfmassnahmen. Sie wollen verhindern, dass das Personal wegen der schlechten finanziellen Situation des Unternehmens weniger verdient.

TG: Die FDP hat ihre Initiative 'zur Stabilisierung der Staatsausgaben' zurück gezogen. Sie sieht ihre Hauptanliegen im Gegenvorschlag des Grossen Rates erfüllt. Die Initiative verlangte, dass die Ausgaben des Kantons nicht höher sein dürfen als das Wirtschaftswachstum.

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Peter Traxler