Nötiges Geld beisammen

Der FC St.Gallen sagt, über das Wochenende wurden gute Gespräche geführt. Es gäbe Grund zur Hoffnung.

Weitere Themen:

  • Der Engadiner Nationalpark zieht immer mehr Publikum an
  • Das Theater St.Gallen feiert mit dem Musical 'Der Graf von Monte Christo' Weltpremiere
  • 40 Jugendliche aus Weissrussland waren in Trogen, wir haben sie besucht.

Beiträge

  • FC St. Gallen vielleicht schon bald gerettet

    Beim FC St. Gallen zeichne sich eine Lösung ab, wie man die akuten finanziellen Probleme in den Griff bekomme. Übers Wochenende habe man nochmals intensiv mit möglichen Investoren gesprochen, sagt der Vereinspräsident Michael Hüppi.

    Thomas Zuberbühler

  • Uraufführung des Musicals «Der Graf von Monte Christo» in St....

    Das Musical des Broadway-Komponisten Frank Wildhorn wird in drei Wochen am Stadttheater St. Gallen uraufgeführt. Im Moment wird noch fleissig geprobt und getüftelt.

    Weltpremiere am 14. März 2009

    Theater St. Gallen

    Sandra Schönenberger

  • Weissrussen machen Radio im Appenzellerland

    Drei Wochen haben 40 weissrussische Jugendliche im Pestalozzi-Kinderdorf in Trogen gewohnt. Morgen gehen sie nach Hause. Das Ziel ihres Aufenthalt war es, neue Kulturen, ein neues Land und sich selber besser kennen zu lernen.

    Auf dem Programm standen auch ein Besuch an der Luzerner Fasnacht und eine eigene Radio-Sendung.

    Fabienne Frei

  • Neues Nationalparkzentrum in Zernez ist ein voller Erfolg

    Rund 43'000 Personen haben das Ende Mai 2008 eröffnete Nationalparkzentrum in Zernez bis Ende Jahr besucht. Und die ersten Gäste haben die neue Ausstellung nun auch als willkommene Schlechtwetter-Variante im Winter entdeckt. Der Olgiati-Bau lockt ausserdem Architektur-Liebhaber ins Engadin.

    Sara Hauschild

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Maria Lorenzetti