Öffentlichkeitsprinzip light in Graubünden

Mit dem neuen Bündner Öffentlichkeitsgesetz soll die Arbeit der Verwaltung für Bürger und Bürgerinnen transparenter werden. Dokumente sind künftig prinzipiell öffentlich statt geheim. Umstritten war, ob dieses Gesetz auch für die Gemeinden gelten soll. Der Grosse Rat entschied Nein.

Kundin wird am Schalter einer Gemeinde bedient.
Bildlegende: Die Debatte zum Öffentlichkeitsgsetz wird am Dienstag fortgesetzt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die CVP und GLP bilden in der kommenden Legislatur im Thurgauer Kantonsparlament keine Fraktionsgemeinschaft mehr.

Moderation: Annina Mathis