Ostschweiz: Unterschiedliche Entwicklung der Arbeitslosenzahlen

Im Juni hat sich die Arbeitslosigkeit in der Ostschweiz unterschiedlich entwickelt: In den Kantonen Graubünden und Ausserrhoden ist sie leicht zurück gegangen, in den anderen Kantonen leicht gestiegen. Am höchsten ist sie im Kanton St. Gallen.

GR: Mit einem neuen Energiegesetz möchte der Kanton Graubünden den Energieverbrauch bei Gebäuden reduzieren und die Vorschriften für Neubauten verschärfen.

GL: Die Glarner SP verlangt von der Kantonsregierung, dass sie beim Bund eine Standesinitiative einreicht. Diese soll den massiven Anstieg der Krankenkassenprämie verhindern.

AR: Die Ausserrhoder Regierung setzt die Noteninitiative schrittweise um: auf den August gibt es ab der 4. Klasse wieder Noten, den jährlichen Leistungsvergleich führt die Regierung auf das Schuljahr 2010/2011 ein.

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Beatrice Gmünder