Ostschweizer Frauenhäuser wollen geheim bleiben

Frauen, die häusliche Gewalt erleben, brauchen meistens Hilfe von aussen. Diese bieten Frauenhäuser an. Adresse und Ort ist geheim. Das Frauenhaus Aargau-Solothurn will dies nun öffentlich machen. In der Ostschweiz sieht man dies anders.

Frauenhäuser sollen anonym bleiben.
Bildlegende: Frauenhäuser sollen anonym bleiben.

Weitere Themen:

  • Eine Patientenverfügung für psychisch Kranke: Im Sarganserland sammelt eine Klinik erste Erfahrungen.
  • Ein «Chueli-Gurt» für Barak Obama: Wir besuchen den Sennensattler Roger Dörig in Appenzell.
  • Karriereende für einen Profischwimmer: Der St. Galler Dominik Meichtry hört auf.

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Maria Lorenzetti