Ostschweizer Industrie atmet auf

Im ersten Halbjahr 2017 haben die Exporte um 5,9 Prozent zugenommen. Grund dafür ist laut Ökonom Peter Eisenhut die Lage in den Euro-Ländern: Erstmals seit Langem erlebten diese Länder wieder einen Aufschwung, begleitet von sinkenden Arbeitslosenzahlen.

Die Ostschweizer Industrie profitiert vom Aufschwung in der Eurozone.
Bildlegende: Die Ostschweizer Industrie profitiert vom Aufschwung in der Eurozone. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Mit Selina Büchel, Salomé Kora und Yasmin Giger haben sich drei Ostschweizerinnen für die Leichtathletik Weltmeisterschaften in London qualifiziert.
  • Sommerserie: Die Wiedergutmachung des Militärs von Umweltsünden. Ein ehemaliger Infanterie-Schiessplatz im Herzen der UNESCO Biosphäre Entlebuch ist stark bleiverseucht.

Moderation: Jonathan Fisch