Ostschweizer Privatkliniken investieren in die Zukunft

Patienten wollen mehr Privatssphäre, mehr Hotel statt Spitalfeeling. Seit der Spitalreform 2012 spüren die privaten Kliniken einen Zulauf: Der Platz wird knapp, es braucht mehr Betten, die neuste Technologie, weil die Ansprüche steigen. Nur wer investiert, überlebt auf dem Gesundheitsmarkt.

Mehr Patienten zwingen die Privatkliniken zum Ausbau
Bildlegende: Mehr Patienten zwingen die Privatkliniken zum Ausbau zvg

Weitere Themen:

  • Neuer Marktplatz nimmt im Stadtparlament St. Gallen die erste Hürde.
  • Mafia-Zelle in Frauenfeld wird zum Politikum
  • Piranha der Thurgauer Kantonspolizei wird in Zürich eingesetzt.
  • Senioren finden in Rorschacher Café eine neue Beschäftigung.

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Philipp Gemperle