Parlament möchte Raucherverbot weder verschärfen noch lockern

Das St.Galler Kantonsparlament führte am Mittwoch einmal mehr eine hitzige Raucherdebatte. Es ging dabei um zwei Initiativen: Die eine möchte das heutige Verbot verschärfen, die andere lockern. Für Verwirrung sorgte ein dritter Vorschlag aus den Reihen der SVP.

Das Parlament beharrte auf der heutigen Regelung.

Weitere Themen:

Thurgau: Das Parlament beschliesst die Neuorganisation vom Kanton. Neu soll er in fünf anstatt wie bisher acht Bezirke eingeteilt werden. Der Vorschlag einer Schulklasse, dass diese neuen Bezirke auch neue Namen bekommen sollt stiess auf wenig Gegenliebe.

St.Gallen: Das Kantonsparlament hat am Mittwoch die Lotteriegelder verteilt. Was unüblich war, es wurden Beiträge gestrichen und andere erhöht. Wer bekommt diese Gelder und wie sind die Kriterien?

St.Gallen: Das Komitee der 1.Liga büsste den FCSG für die Krawalle vom 23.Mai mit 5'000 Franken, GC muss 4'000 Franken bezahlen. Weiter wird die Sportanlage Gründenmoos mit sofortiger Wirkung für alle Verbandsspiele der 1.Liga gesperrt.

Graubünden: In Maienfeld ist erstmals ein Marderhund nachgewiesen worden. Ein Jogger entdeckte das tote Tier unweit der Grenze zum Fürstentum Liechtenstein. Laut den Bündner Jagdbehörden ist dies ein sehr spezieller Fund.

Graubünden: In Falera wurden zwei neue Asteroiden entdeckt. Gelungen ist dies einem Hobbyastrologen in der öffentlich zugänglichen Sternwarte.

Beiträge

  • Rauchverbot: St. Galler Kantonsrat sagt zweimal Nein

    Der St. Galler Kantonsrat hat die Initiative 'Schutz vor Passivrauchen für alle' der Lungenliga mit 61 zu 53 Stimmen abgelehnt. Und dies, obwohl sich die Regierung für die Initiative eingesetzt hatte.

    Ebenfalls chancenlos war die Initiative der Raucherliga, die das Rauchen in Lokalen mit weniger als 80 m2 Fläche generell zulassen möchte. Für einige Verwirrung sorgte ein kurzfristig von der SVP eingebrachter Gegenvorschlag. Das St. Galler Stimmvolk wird am 27. September über die beiden Vorlagen entscheiden.

    Peter Traxler

  • Sternwarte Falera entdeckt zwei Asteroiden

    In der grössten öffentlich zugänglichen Sternwarte der Schweiz in Falera GR sind zwei Asteroiden entdeckt worden. Die Freude bei Hobby-Astronom José de Queiroz ist gross. Die beiden Planetentrümmer tragen nun die Namen Falera und Marcia.

    Georg Fromm

  • SG: zwei Mal pro Jahr verteilt der Kantonsrat Lotteriefonds-Ge...

    Der St. Galler Kantonsrat hat heute für 47 Projekte über 4.5 Millionen Franken gesprochen. Gestrichen wurde allerdings ein Beitrag für ein Junioren-Fussballprojekt. Ein anderes, ebenfalls umstrittenes Sportprojekt, wurde schon vor der Abstimmung zurückgezogen.

    Erhöht wurde dafür der Beitrag an einen Märlizoo im Rheintal. Was braucht es vom Antrag bis zur Überweisung des Geldes - ein Blick hinter die Kulissen des Lotteriefonds.

    Fabienne Frei

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Kessler