Pause fürs Heidimusical in Walenstadt

Nächstes Jahr gibt es kein Heidi-Musical - der Kanton zahlt aber weiterhin.

Weiter in der Sendung:

  • Eine Thurgauer Harmos-Gegnerin ist nicht zufrieden damit, wie der Kanton das Geld verteilt hat für die Abstimmungskampagne.
  • Eine der ältesten Frauen der Ostschweiz feiert heute ihren 103. Geburtstag.

Beiträge

  • Heidi-Musical - back to the roots

    Nach den Umsatzeinbussen vom vergangenen Sommer wollen die Veranstalter des Heidi-Musicals in Walenstadt wieder zur Urfassung des Romanstoffs zurückkehren. Der Plan, im kommenden Jahr eine Vorgeschichte zu inszenieren, wurde aufgegeben. Die St.

    Galler Regierung will das Musical aber dennoch weiter unterstützen.

    Peter Traxler

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pius Kessler