Polizei lässt Tibet-Fahne aus Davoser Schaufenster entfernen

Der Besuch des Chinesischen Premierministers am WEF in Davos sorgt für Aufregung. Demonstrationen sind nur in einiger Entfernung zugelassen. Eine Tibetfahne in einem Schaufenster in Davos duldet die Polizei nicht.

Weitere Themen:

  • Die Gegner der Wohnüberbauung auf dem Ziegelhof-Areal in Schmerikon ergreifen das Referendum gegen die nötige Zonenplanänderung.
  • Gegen den Besitzer eines St. Galler Pubs läuft eine Strafuntersuchung wegen Verdachts auf rassistische Äusserungen.
  • Die Eishockey-Fans in Rapperswil-Jona singen die ZSC Lions zum Champions-League-Titel.

Moderation: Sandra Schönenberger