Prämien sollen an Thurgauer zurückgehen

Die Thurgauer haben in den vergangenen 15 Jahren gut 80 Millionen Franken zuviel Krankenkassenprämien bezahlt. Grund sind ungenaue Berechnungen der Krankenkassen und des Bundes. Nun liegt ein umstrittener Vorschlag für die Rückzahlung auf dem Tisch.

Weitere Themen

  • Neuer Wind im Linthgebiet: ein Windkraftwerk soll bis zu 6000 Haushalte der Gemeinde Glarus Nord versorgen
  • Die Anwohner des Rheins wurden befragt: Die Vorarlberger fürchten das Hochwasser mehr als die Ostschweizer
  • Die St. Galler Bevölkerung entscheidet am 25. November über ein interdisziplinäres Forschungs- und Innovationszentrum in Buchs. Die Vorlage ist unbestritten
  • An Allerheiligen gedenken Personen ihren Verstorbenen - Niklaus Engesser pflegt für diesen Feiertag, aber auch unter dem Jahr Gräber auf Friedhöfen im Raum St. Gallen-Bodensee

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Peter Traxler