Prekäre finanzielle Situation beim FC St. Gallen

Die neue Führung des FC St. Gallen steht vor einer schwierigen Aufgabe. 2 Millionen Franken fehlen in der Kasse und das Geld zusammen zu bringen ist schwierig.

Weitere Themen

Der Kanton St. Gallen hat im letzten Jahr Gross-Aufträge für über 200 Mio Franken vergeben. Nur ein Drittel davon an St. Galler Firmen.

Nun ist die neue SVP Graubünden auch formell gegründet.

Moderation: Thomas Schifferle, Redaktion: Maria Lorenzetti