Regierung will Hoheit über Lotteriefonds-Gelder nicht aufgeben

Die Kantone unterstützen kulturelle und gemeinnützige Projekte aus dem Lotteriefonds. Im Thurgau bestimmt die Regierung, wer wieviel Geld erhält. Dies wollen Kantonsräte mit einer parlamentarischen Initiative ändern. Die Regierung hält aber wenig davon.

Klosterkirche Ittingen
Bildlegende: Die Kartause Ittingen, augenommen im Juli 1997: bevor die Kartause zum Veranstaltungs- und Tagungsort wurde. Keystone

Weitere Themen:

  • Nachzahlung folgt: 1'700 St. Galler Kantonsangestellte dürfen sich freuen
  • «Freiwillige vor!»: Bistum St. Gallen hat Pilotprojekt gestartet
  • Zum 70. Geburtstag: Komponist Peter Roth schenkt sich selber eine Oper
  • Dauerparkierern in Walzenhaus ein Ende setzen: am 28. September wird abgestimmt

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Beatrice Gmünder