Regierungsverkleinerung kostet für Parteien zuviel

Die Ausserrhoder Regierung wird verkleinert. So beschloss es das Stimmvolk. Die Vorbereitungen zur Reorganisation laufen. Die Parteien konnten dazu Stellung nehmen. Fazit: Grundsätzlich sei die neue Einteilung gut, aber zu teuer.

Das neue Baudepartement gibt zu reden.
Bildlegende: Das neue Baudepartement gibt zu reden. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Arbeitslosenquote ist in der Ostschweiz im August leicht gestiegen. In Glarus sank sie.
  • Die Universität St. Gallen baut ihre Forschung aus.
  • Die Kantonsschule Sargans soll für rund 50 Millionen Franken saniert werden. Eine Vorschau auf die Abstimmung.
  • Neckless, so heisst die junge erfolgreiche Ostschweizer Band aus dem st. gallischen Uzwil. Sie wurde zur besten Nachwuchsband der Schweiz gekürt. Ein Gespräch mit Sänger Marcel Sprenger.

Moderation: Pius Kessler, Redaktion: Beatrice Gmünder