Repower beschafft neues Geld

Der Bündner Stromkonzern Repower holt für seinen Umbau neue Investoren an Bord. Wie die Sendung «Regionaljournal Graubünden» bereits letzte Woche berichtete, werden sich die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich an Repower beteiligen.

Repower
Bildlegende: Repower braucht neues Geld. Keystone

Weitere Themen:

  • Schwyzer Bär ist wahrscheinlich ein Bündner
  • Am Bahnhof Flawil verkehren täglich 3200 Zugreisende.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Beatrice Gmünder