Restwasser-Sanierung: Ausserrhoden hinkt hinterher

Die Kantone hätten bis Ende 2012 alle Restwasserstrecken unterhalb von Wasserentnahmen sanieren müssen. Die meisten Kantone sind stark im Rückstand, in der Ostschweiz vor allem der Kanton Appenzell Ausserrhoden. Nun soll es aber vorwärts gehen.

Die Moësa im Misox: Die Wasserfassung hält Wasser zurück, so dass unterhalb des Kraftwerks kaum Wasser zurück bleibt
Bildlegende: Die Moësa im Misox: Die Wasserfassung hält Wasser zurück, so dass unterhalb des Kraftwerks kaum Wasser zurück bleibt PRO NATURA

Weitere Themen:

  • Hotel Schweizerhof in Vulpera wird doch nicht geschlossen
  • Österreicher sollen zahlen, wenn es um das Ausbaggern des Alten Rheins für die Schifffahrt geht

Redaktion: Martina Brassel