Revidierte Raumplanung betrifft Ostschweiz kaum

Sollten die Schweizer Stimmbürger am 3. März Ja zum revidierten Raumplanungsgesetz sagen, so hätte dies für die Ostschweizer Kantone kaum grosse Auswirkungen. Die Kantone haben keine grossen Baulandreserven. Allerdings sind diese unterschiedlich auf die Gemeinden verteilt.

Die Kantone dürften nur noch Bauland für 15 Jahre eingezont haben.
Bildlegende: Die Kantone dürften nur noch Bauland für 15 Jahre eingezont haben. Keystone

 

Weitere Themen:

  • St. Galler Regierung will kein Handy-Verbot für renitente Asylbewerber
  • EDA: Keine Bestätigung zur Freilassung eines entführten St. Gallers

Moderation: Maria Lorenzetti