Rorschach schöpft Hoffnung dank Würth

Wirtschaftsaufschwung am Bodensee. Die Firma Würth aus Deutschland schafft in Rorschach mehrere hundert Arbeitsplätze.

Weiter in der Sendung:

  • Laute Güterzüge rauben vielen Anwohnern der Bahnlinie am Bodensee den Schlaf.
  • Das Unwetter vom vergangenen Wochenende hat vor allem in Graubünden für Schäden gesorgt. Die RhB kämpft noch heute mit den Folgen.

 

Beiträge

  • Würth beisst in Rorschach an

    Nähe zum Flughafen Altenrhein und Seelage waren entscheidend

    Thomas Weingart

  • Güterzug-Lärm trübt Bodensee-Idylle

    Schon seit Jahren kämpft die IG Seelinie gegen die lauten Güterzüge, die zwischen Kreuzlingen und St. Margrethen am Bodensee entlang rollen. Jetzt möchte der Bund, dass die Güterzüge ab nächstem Jahr noch schneller fahren dürfen - und damit auch lauter werden.

    Fabienne Frei

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder