Roveredo ringt um Lösung

Fast ein halbes Jahrhundert war Roveredo zweigeteilt von der Autobahn A13, die mitten durchs Dorf führte. Mit der Eröffnung eines Tunnels im vergangenen Jahr ist der Missstand beseitigt worden. Die Frage, wie der neu gewonnene Platz genutzt werden soll, sorgt jetzt aber für rote Köpfe.

Autobahn durch Roveredo
Bildlegende: Roveredo war von der A13 lange zweigeteilt. SRF

Weitere Themen:

  • Auch die Thurgauer Wirtschaft nimmt Fahrt auf
  • Appenzeller Bahnen machen Bahnhöfe rollstuhlgängig

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Jonathan Fisch