Rücktritt von Egnacher Frau Vize-Gemeindeammann

Frau Vize-Gemeindeammann von Egnach, Cornelia Bösch, war im Zusammenhang mit der Affäre um den Hochstapler Volker Eckel in die Schlagzeilen geraten. „Auf ärztliche Empfehlung stelle ich mein Amt zur Verfügung.' Das schreibt Cornelia Bösch in ihrer Rücktrittserklärung.

Der Deutsche Hochstapler wollte angeblich 300 Mio Franken in den Zürcher Fussballverein GC investieren, Cornelia Bösch fungierte bei diesem Versuch als Sekretärin des Deutschen Betrügers. Nun zieht sie die Konsequenzen aus ihrem Fehltritt.

Unia bekämpft Sonntagsverkauf im Outlet-Center Landquart

Die Gewerkschaft Unia verlangt vom Kanton Graubünden, dass er seine Aussage, Sonntagsverkäufe in Landquart seien ohne Bewilligung möglich, widerrufe. Zehn Tage Zeit gebe er dem Kanton, um die Bewilligungspraxis im Zusammenhang mit den geplanten Sonntesverkäufen im Alpenrhein Outlet Village zu ändern.

In Buchs geht es dem Mausern an den Kragen

In der Rheintaler Gemeinde gibt es schon bald kein Geld mehr für tote Mäuse. Die Gemeinde will dafür keine Beträge mehr zahlen. Buchs will mit dieser Tradition brechen. Wer bis anhin auf der Gemeinde Mäuseschwänze vorweisen konnte, wurde pro Schwanz mit einem Franken fünfzig belohnt.

Moderation: Sascha Zürcher