SAK interessiert sich für die Hochalp

Ein Jahr lang führte Appenzell Ausserrhoden Windmessungen auf der Hochalp durch. Nun hat sich gezeigt: Der Wind reicht, um mit Windräder Strom zu produzieren. Selber möchte der Kanton nicht investieren und hofft auf Investoren. Die SAK zeigt sich interessiert.

Eingang zum SAK-Gebäude.
Bildlegende: Die SAK wäre interessiert an Windkrfatanlagen auf der Hochalp.

Weitere Themen:

  • Die Anlagen der Biorender werden langsam heruntergefahren
  • Kantistreit Wattwil: Felix Uhlmann untersucht St. Galler Regierung und Staatssekretär