Schnee verursacht Verkehrsprobleme in Graubünden

Das grösste Chaos herrschte auf der A13. Aufgrund eines Stromausfalls waren mehrere Tunnel ohne Licht, Lüftung und Sicherheitssystem. Daher wurde die Strasse gesperrt. Auch auf anderen Strassen blieben viele Autofahrer stecken, die keine Winterreifen montiert hatten.

Vor dem Losfahren muss dieses Auto in Igis GR vom Schnee befreit werden.
Bildlegende: Vor dem Losfahren muss dieses Auto in Igis GR vom Schnee befreit werden.

Weitere Themen:

  • Der Kanton St. Gallen steht mit seinem Finanzausgleich-System schräg in der Landschaft.
  • Im Rahmen unserer Herbstserie «Typisch Appenzell» diskutieren heute Raphael Locher (AI) und Marcel Locher (AR) über das Gewerbe.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Maria Lorenzetti