Schock in Flums nach "Aus" für Spoerry AG

Die Baumwollspinnerei Spoerry schliesst den Betrieb. 140 Leute verlieren ihre Arbeit. Die Region ist schockiert, die Angestellten verstehen die Welt nicht mehr.

Weiter in der Sendung:

  • Obwohl die versprochene Million von AFG-Chef Edgar Oehler noch nicht geflossen ist, kann die Pizolbahn mit Talstation Wangs gebaut werden.
  • Eine Stausee-Anlage in Preda im Kanton Graubünden sorgt für Unruhe. Das Projekt liegt mitten im geplanten Naturpark.

Beiträge

  • Für Bergün stellt sich die Gretchenfrage

    Intakte Natur oder Geldsegen? Ende Januar stimmt die Bevölkerung über ein Wasserkraft-Projekt ab, der schuldengeplagten Gemeinde winken Millionen. Die Albula würde zwischen Preda und Bergün gestaut, direkt an der RhB-UNESCO Strecke. Es gibt Widerstand.

    Silvio Liechti

  • Prozess gegen Arzt

    Einem 6-jährigen Mädchen wurde vor der Mandeloperation aus Versehen der Beatmungsschlauch statt in die Luft- in die Speiseröhre eingeführt. Das Kind starb daraufhin noch auf dem Operationstisch.

    Jetzt stehen der verantwortliche Narkosearzt sowie ein Pfleger einer Goldacher Privatklinik wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht.

    Peter Traxler

  • Spinnerei Spoerry in Flums schliesst

    140 Leute verlieren ihren Arbeitsplatz. Die Spinnerei ist der Finanzkrise zum Opfer gefallen, eine Verkleinerung des Betriebs komme nicht in Frage. In Flums ist man geschockt.

    Fränzi Haller

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Thomas Weingart