Schonfrist trotz Kindersitzpflicht

Ab dem 1. April gilt in der ganzen Schweiz eine Kindersitzpflicht. Alle unter 12-Jährigen brauchen im Auto einen speziellen Sitz. Die Ostschweizer Polizeien zeigen sich in den nächsten drei Monaten aber noch kulant. Wer die Kindersitzpflicht nicht einhält, bekommt ein Merkblatt zur Information.

Später ist eine Busse von 60 Franken fällig.

Weitere Themen:

  • Ausserrhoder Kantonsrat diskutiert Bericht zu Finanzausgleich
  • Imelda Stadler ist neue Gemeindepräsidentin von Lütisburg
  • Gossau prüft Überwachungskameras beim Bahnhof

Beiträge

  • Kindersitzpflicht ab 1. April

    Ab 1. April gilt auch in der Ostschweiz die Kindersitzpflicht. Alle Kinder bis 12jährig müssen im Auto in einen speziellen Kindersitz geschnallt werden. Wer sich nicht daran hält wird gebüsst. Die Praxis dürfte allerdings anders aussehen.

    Die Ostschweizer Kantonspolizeien nutzen die ersten Wochen vor allem zum Informieren und Ermahnen und nicht zum Büssen.

    Katrin Keller

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Fabienne Frei