Schweinegrippe in Klosterschule Disentis ausgebrochen

Die Klosterschule Disentis ist heute wegen der Schweinegrippe geschlossen worden. Letzte Woche wurde das H1N1-Virus bei einem Schüler nachgewiesen. Alle Schülerinnen und Schüler sind nun daheim, das Internat bleibt bis mindestens morgen Abend geschlossen.

Weitere Themen:

  • Die Thurgauer Wirtschaft erholt sich nur langsam von der Krise. Im September wurde das erste Mal wieder mehr produziert als im Vormonat.

Beiträge

  • Schweinegrippe: Klosterschule Disentis geschlossen

    45 Schülerinnen und Schüler der Klosterschule Disentis sind krank. Weil es letzte Woche in der Schule einen bestätigten Schweinegrippe-Fall gab, geht die Schulleitung von weiteren Ansteckungen und einer weiteren Verbreitung des H1N1-Virus aus. Die Schule bleibt deshalb vorläufig geschlossen.

    Georg Fromm

  • Trübe Aussichten in Thurgauer Baubetrieben

    Im dritten Quartal 2009 hat sich die Bautätigkeit im Kanton Thurgau spürbar zurückgebildet. Gemäss neuestem Thurgauer Wirtschaftsbarometer rechnet jeder zweite Baubetrieb auch in den kommenden Monaten mit rückläufigen Auftragseingängen.

    Entsprechend wird damit gerechnet, dass der Personalbestand auf breiter Front zurückgefahren wird. Eine Erholung zeichnet sich hingegen im Industriesektor ab.

    Karin Kobler

Moderation: Sascha Zürcher