Schweres Gewitter hält St. Galler Polizei und Feuerwehr auf Trab

Ein schweres Gewitter hat am Montagabend in St. Gallen zu mehreren überfluteten Kellern geführt. Polizei und Feuerwehr rückten zu mehr als 50 Einsätzen aus. Personen kamen nach ersten Erkenntnissen keine zu schaden.

Wetterleuchten über dem Alpstein.
Bildlegende: Wetterleuchten über dem Alpstein. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Studenten und ältere Menschen vernetzen: Zeitbörse Benevol St. Gallen lanciert Pilotprojekt
  • Kein Land in Sicht für Gewächshauspläne des Abfallverbandes Gevag
  • Erfahrungen mit dem Seniorenrat im Kanton Graubünden

Moderation: Jonathan Fisch