Semia steht ab Oktober an St. Gallens Strassen

Die Kantonspolizei St. Gallen hat den Beschaffungsauftrag für fünf mobile Radargeräte «Semia» vergeben. Drei Angebote sind eingegangen, die Firma Bredar aus Thörishaus hat den Zuschlag erhalten. Mit dem Einsatz der Radargeräten sollen mehr Geld in die Staatskasse fliessen.

Der Kanton St. Gallen schafft fünf neue Radargeräte an.
Bildlegende: Der Kanton St. Gallen schafft fünf neue Radargeräte an. ZVG

Weitere Themen:

  • Rechnung Frauenfeld schliesst mit einem Plus
  • Feuerwehr: vorberatende Kommission des St. Galler Kantonsrates kritisiert Regierung

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Peter Traxler