Skepsis gegenüber Veröffentlichung des Prügel-Videos

Die Thurgauer Polizei ist mit der Veröffentlichung eines Überwachungsvideos neue Wege gegangen und hatte damit Erfolg. Andere Kantone wollen es den Thurgauern trotzdem nicht nachmachen.

SG: Der FC Gossau bleibt auch in der nächsten Saison in der Challengeleague. Das, weil die Challengeleague Vereine Concordia Basel und La Chaux-de-Fonds auch im zweiten Anlauf keine Lizenz bekommen haben. Der FC St. Gallen und der FC Wil dagegen haben die Lizenz im zweiten Anlauf erhalten.

SG: Im Kanton St. Gallen hat es heute 60 Prozent mehr Arbeitslose als vor 8 Monaten. Besonders betroffen sind die Jungen und Personen über 50. Der Kanton hat nun Massnahmen beschlossen, um diesen zu helfen.

GL: Die Glarner Hauptüberschiebung hat seit einem Jahr das Label Unesco-Weltnaturerbe. Am Wochenede wird das mit einem grossen Fest gefeiert.

Beiträge

  • Videofahndung kein Weg für St. Gallen

    Trotz des raschen Fahndungserfolgs der Thurgauer Kantonspolizei im Internet, ist die Täterfahndung per Video für die St. Galler Untersuchungsbehörden kein Thema. Das Zeigen von Gewaltdelikten sei strafbar und deshalb nicht zu vertreten, findet die stellvertretende Staatsanwältin Jolanda Dörig.

    Dagegen schliesse man bei Gewaltdelikten das Publizieren von Standbildern, so wie es nach den «Espenmooskrawallen» gemacht hatte, nicht aus.

    Peter Traxler

  • 11'000 Arbeitslose im Kanton St. Gallen - Gezielte Massnahmen

    In den letzten acht Monaten sind 4'000 Leute mehr arbeitslos geworden im Kanton St. Gallen. Junge und Leute über 50 sind speziell betroffen. Mit Berufspraktika und Tandem-Programmen will der Kanton diese Altersgruppen unterstützen bei der Suche nach einem Job.

    Fränzi Haller

  • TSV St. Otmar kürzt Budget und entlässt zwei Spieler

    Der verschuldete Nati-A-Handballclub hat einen grossen Teil des Geldes, das er braucht um dem Konkurs zu entkommen, zusammengebracht. Zudem kürzt der Club sein Budget, stellt in Zukunft keine Profispieler mehr ein und nimmt nicht an der Europameisterschaft teil.

    Fritz Bischoff

  • Nackt wandern? Wieso eigentlich nicht, finden die Jungfreisinn...

    Im Alpstein sollen Nacktwanderer einen speziellen Weg erhalten. Dies fordern die Jungfreisinnigen des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Das politische Ausserrhoden quittiert diese Idee mit Kopfschütteln. Unterstützung gibt es bloss von der eigenen Mutterpartei FDP Ausserrhoden.

    Sascha Zürcher

  • Ringelspitz

    Feier des Unesco-Naturerbes «Tektonik-Arena-Sardona»

    Die 40 Kilometer lange einzigartige Bergkette auf dem Grenzgebiet zwischen St. Gallen, Glarus und Graubünden, die sogenannte Glarner Hauptüberschiebung, ist seit einem Jahr Unesco-Weltnaturerbe. An Pfingsten wird die Urkunde überreicht und gefeiert.

    Wie verändert das Unesco-Label die Region? Roland Wermelinger hat sich vor Ort umgeschaut.

     

     

    Tektonikarena Sardona

    Roland Wermelinger

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Beatrice Gmünder