Spital Walenstadt muss rund 90'000 Franken bezahlen

Wegen Fehlern einer Rettungssanitäterin ist ein 6-jähriges Mädchen vor drei Jahren nach einem Skiunfall gestorben. Das Kreisgericht Rheintal hat den Eltern jetzt rund 90'000 Franken Schmerzensgeld und Schadenersatz zugesprochen.

Weitere Themen:

  • 80 Millionen Überschuss im Kanton Thurgau
  • St. Galler Nationalrat Thomas Müller nach seinem Nazi-Vergleich
  • Ostschweizer Kantone auf Promo-Tour in Bern
  • Bündner Bär JJ3: neues Leben im Museum
  • Besuch im Lidl-Verteilzentrum in Weinfelden

Beiträge

  • Lidl hat heute die ersten Geschäfte in der Schweiz eröffnet

    Nach Aldi ist mit Lidl also bereits der zweite Discounter aus Deutschland in der Schweiz aktiv. 13 Geschäfte wurden heute eröffnet. Drei davon in der Ostschweiz. Und überhaupt spielt die Ostschweiz eine grosse Rolle bei Lidl.

    Sascha Zürcher

  • Bernhard Koch: Finanzen im Hoch

    TG: 80 Millionen Überschuss

    Die Thurgauer Staatsrechnung 2008 schliesst mit einem  Einnahmenüberschuss von fast 80 Mio. Franken. Das Rekordergebnis wurde vor allem dank mehr Steuereinnahmen erzielt. Die Kantonsfinanzen seien in bester Verfassung, sagt Finanzdirektor Bernhard Koch.

    Der Kanton habe für die nächsten Jahre genügend Reserven um künftige Steuerausfälle zu kompensieren.

    Hören: Interview mit Finanzdirektor Bernhard Koch (Autor:Pius Kessler)

    Pius Kessler

  • Bär JJ3

    Bündner Bär JJ3 im Museum

    Knapp ein Jahr nachdem die Wildhut das Tier erlegt hat, bekommt nun die Öffentlichkeit den Bären zu sehen. In der neuen Wildtierausstellung wird der ausgestopfte JJ3 ausgestellt.

    Silvio Liechti

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Thomas Weingart