St. Gallen investiert in den öffentlichen Verkehr

Die Stadt St. Gallen hat sich vor Jahren für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung entschieden. Viele Massnahmen wurden in der Zwischenzeit umgesetzt. So gilt in 80 Prozent der Quartiere Tempo 30. Einzig bei der Umsetzung der S-Bahn wartet die Stadt noch auf Signale aus Bern.

In 30 Jahren könnten anstelle von Bussen wieder Trams auf St. Galler Strassen verkehren.
Bildlegende: In 30 Jahren könnten anstelle von Bussen wieder Trams auf St. Galler Strassen verkehren. zvg Kanton St. Gallen

Weitere Themen:

  • Im Linthgebiet kann die SBB die Bahnlinie auf Doppelspur ausbauen, falls die Gemeinden sich nicht dagegen wehren.
  • Der neue VCS-Präsident Ruedi Blumer äussert sich zu seinen Plänen.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Martina Brassel