St. Gallen schaut nach Bern wegen Pendlerabzug

St. Galler Autofahrerinnen und Autofahrer sollen in Zukunft nur noch 3000 Franken im Jahr für ihren Arbeitsweg von den Steuern abziehen können. 13 Millionen Franken will der Kanton so pro Jahr zusätzlich einnehmen. Doch zuerst muss das nationale Parlament einem ähnlichen Vorschlag zustimmen.

Falls der Nationalrat zugunsten der Autofahrer entscheidet, entfallen dem Kanton St. Gallen Millionen.
Bildlegende: Falls der Nationalrat zugunsten der Autofahrer entscheidet, entfallen dem Kanton St. Gallen Millionen. Keystone

Weitere Themen:

  • St. Galler Kantonalbank wird nicht privatisiert, Martin Gehrer zeigt sich zufrieden
  • Über 20 Männer und Frauen wollen die Gemeinde Güttingen anführen.

Moderation: Beatrice Gmünder