St. Gallen streicht Ergänzungsleistungen

Im Rahmen des Entlastungsprogramms 2013 bezahlt der Kanton St. Gallen ab dem nächsten Jahr keine ausserordentlichen Ergänzungsleistungen mehr. Betroffen sind rund 3000 Personen.

Weniger Geld: Der Kanton kürzt Beiträge für AHV- und IV-Bezüger.
Bildlegende: Weniger Geld: Der Kanton kürzt Beiträge für AHV- und IV-Bezüger. Keystone

Weitere Themen:

  • Neue Asylunterkunft in Sulgen TG
  • Scuol unterstützt Hochalpines Institut in Ftan

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Peter Traxler