St. Gallen und Ausserrhoden stimmen Durchmesserlinie zu

Die beiden Kantonsparlamente von St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden haben der Durchmesserlinie zwischen Appenzell-St. Gallen-Trogen zugestimmt. Im St. Galler Rat wehrte sich die SVP-Fraktion gegen das Projekt. In Ausserrhoden gab es nur vier Gegenstimmen.

Weitere Themen:

  • Die SP der Stadt St. Gallen suchte neue Strategien
  • Pro Natura St. Gallen-Appenzell kritisiert «Güllen»-Praxis der Bauern
  • Schwerer Zugsunfall zwischen Weinfelden und Bischofszell

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Maria Lorenzetti