St.Gallen will bei der Sozialhilfe über die Bücher

Das Sozialhilfegesetz des Kantons St. Gallen soll in zwei Schritten revidiert werden. Geprüft wird, welche Aufgaben künftig Kanton und Gemeinden bei der Finanzierung von Kindes- und Jugendschutzmassnahmen, des Frauenhauses und bei der Sozialberatung übernehmen müssen.

St.Gallen will bei der Sozialhilfe über die Bücher
Bildlegende: St.Gallen will bei der Sozialhilfe über die Bücher SRF

Weitere Themen:

  • Das Areal Bahnhof-Nord soll städtebaulich entwickelt werden. Dafür wird ein Kredit über 460'000 Franken notwendig.
  • Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) setzt ab 2016 die Stromqualität naturstrom basic als Standard für alle Kunden ein.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Peter Traxler