St. Galler Kantonsspital rechnet mit roten Zahlen

Noch liegt der Geschäftsbericht für das Jahr 2015 nicht vor. Doch schon jetzt zeichnet sich ab: Der budgetierte Gewinn wird verfehlt. Das wirkt sich auch auf den Personalbestand aus. So wird unter anderem der Stellenbestand eingefroren.

Dem Kantonsspital St. Gallen macht die Konkurrenz zu schaffen.
Bildlegende: Dem Kantonsspital St. Gallen macht die Konkurrenz zu schaffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Energiesparende KMUs im Thurgau erhalten finanzielle Unterstützung
  • Mit dem ÖV sollen Feriengäste in der Ostschweiz einen Tag lang gratis fahren können: AI Tourismus winkt ab

Moderation: Katrin Keller