St. Galler Marktplatz: Parteien fordern Vorwärtsstrategie

Nach dem Nein zur Marktplatzvorlage will die Stadtregierung erst einmal durchatmen. Vor 2019 werde es kein neues Projekt für den Marktplatz geben. Bei den Parteien stösst dies zum Teil auf Kritik.

Der St. Galler Marktplatz
Bildlegende: Der Gestaltung des Marktplatzes ist seit Jahren hoch umstritten. Keystone

Weitere Themen:

  • Bischofszeller Wasserkraft: Umweltverbände brechen Gespräche zur Erweiterung eines Kraftwerkes ab
  • Kinderförderung: Stadt St. Gallen will eine Million in Freizeit- und Spielangebote investieren

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Pius Kessler