St. Galler «Zeitvorsorge» kommt langsam voran

Das Projekt «Zeitvorsorge» der Stadt St. Gallen wird erst im Frühling 2014 anlaufen. Geplant war der Start Mitte 2013. Trotz dieser Verzögerung sei das Projekt aber gut unterwegs, sagen die Verantwortlichen.

Wer beim Projekt «Zeitvorsorge» jemand anderem hilft, kann später selber Hilfe einfordern.
Bildlegende: Wer beim Projekt «Zeitvorsorge» jemand anderem hilft, kann später selber Hilfe einfordern. Keystone

Weitere Themen

  • Über 300 Waffen wurden im Thurgau bisher freiwillig abgegeben
  • Ausblick Herbstserie: Ein Namensforscher erklärt den appenzellischen Familiennamen Sutter

Moderation: Lea Fürer