St. Gallen muss beim Finanzausgleich bluten

Die Stadt St. Gallen soll 3,2 Millionen Franken weniger aus dem kantonalen Finanzausgleich erhalten. So will es der Kantonsrat. Stadtpräsident Thomas Scheitlin wehrte sich erfolglos gegen dieses Vorhaben.

Weitere Themen

  • Der Ständerat will den Tourismusregionen unter die Arme greifen.
  • Die Stadt Arbon budgetiert für 2013 ein Defizit von 1,2 Millionen Franken.

Moderation: Philipp Gemperle