St. Gallen verliert Brustkrebskongress

Der internationale Brustkrebskongress geht von St. Gallen weg. Nächstes Jahr ist er noch in der Ostschweizer Metropole, zwei Jahre später aber in Wien. Hauptgrund sind die fehlenden Hotels in St. Gallen und Umgebung sowie der starke Franken. Eine Rückkehr nach St. Gallen sei nicht ausgeschlossen.

Weitere Themen:

  • Der Ausverkauf bei der AFG geht weiter: Arbonia Forster verkauft die deutsche Küchenfirma Warendorf.
  • Die Gemeinde Wartau blitzt mit der Beschwerde gegen einen geplanten Wildkorridor beim Bundesverwaltungsgericht ab.
  • 21'000 Tausend Leute besuchten die Churer Schlagerparade.

Redaktion: Tanja Millius