Stadt St. Gallen ohne Defizit

Die Rechnung 2014 schliesst mit einer schwarzen Null. Statt sechs Millionen Franken Defizit verzeichnet die Stadt einen Gewinn von 800‘000 Franken. Grund für den besseren Abschluss seien die Steuereinnahmen, die höher ausgefallen sind als budgetiert.

Dank den zusätzlichen Einnahmen sowie Minderausgaben konnte die Stadt Geld in verschiedene Spezielafonds legen.
Bildlegende: Dank den zusätzlichen Einnahmen sowie Minderausgaben konnte die Stadt Geld in verschiedene Spezielafonds legen. Keystone

Weitere Themen:

  • Gemeindeparlament Klosters will Bergbahnen unterstützen
  • Neue Software für Thurgauer Steuerverwaltung

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Maria Lorenzetti