Stadt St. Gallen: Bistro-Wirt zieht Entscheid weiter

Trotz Rauchverbot hat der Wirt des 'Le Bistro' in St. Gallen seine Gäste rauchen lassen. Deshalb wurde ihm das Patent entzogen. Zu Recht - hat jetzt das zuständige Departement entschieden. Der Wirt zieht diesen Entscheid nun ans Verwaltungsgericht weiter.

Weitere Themen:

  • Bundesgericht rügt Ausserrhoder Staatsanwalt
  • Arbeitslosenquote in der Ostschweiz gestiegen
  • Ems Chemie: weniger Gewinn im 08
  • Reise zum Mond bald für Jedermann

Beiträge

  • Passagierflug ins Weltall - zu buchen bei Ostschweizer Reisebüro

    Schon heute können Tickets für einen Flug ins All gebucht werden. Eine Ostschweizer Firma wirbt an der Ferienmesse in St.Gallen um solvente Passagiere. Ein Flug kostet nämlich 200'000 Dollar.

    Fränzi Haller

  • Rekurs gegen Patententzug

    Das St.Galler Volksdepartement musste darüber befinden ob die Stadt St.Gallen zurecht dem Wirt vom «Le Bistro» das Wirtepatent entzogen hat oder nicht. Der Wirt wehrte sich strickt gegen das Rauchverbot, liess seine Gäste weiterrauchen bis ihm die Wirtezulassung entzogen wurde.

    Beatrice Gmünder

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Peter Traxler