Strafanstalt Gmünden: Häftling an Überdosis Morphin gestorben

Ein 25-jähriger Häftling, der Anfang August tot in seiner Zelle in der Strafanstalt Gmünden in Niederteufen AR gefunden worden war, starb an einer Überdosis Morphin. Die Ersatzdroge hatte der Mann von seinem Zellnachbarn bekommen.

Der Häftling in Gmünden starb an einer Überdosis Morphin.
Bildlegende: Der Häftling in Gmünden starb an einer Überdosis Morphin.

Weitere Themen:

  • Frank Gross, Präsident der FDP Kanton Glarus, tritt zurück
  • Mountain Wilderness wehrt sich gegen den Ausbau der Skigebiete Samnaun und Scuol

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Beatrice Gmünder