Strombedarf bis zu 15 Prozent aus Windkraft

Der Kanton Thurgau hat sein Windpotenzial untersuchen lassen: Die Studie kommt nun zum Schluss, dass bis zu 15 Prozent des Strombedarfs mit Windenergie gedeckt werden könnte. Acht Regionen würden sich für diese Produktion besonders eignen. Nun prüft der Kanton die konkrete Umsetzung.

Windräder und Obstbäume passen zusammen, findet die Thurgauer Regierung.
Bildlegende: Windräder und Obstbäume passen zusammen, findet die Thurgauer Regierung. Keystone

Weitere Themen:

  • Gegen das neue Betriebsreglement des Zürcher Flughafens sind mehrere hundert Einsprachen eingegangen. Weitere werden noch erwartet.
  • In den Kantonen Glarus und St. Gallen hat die Erde gebebt. Das Epizentrum lag zwischen Walenstadt und Weesen nördlich des Walensees.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Maria Lorenzetti