Surfer halten Kantonspolizei Thurgau auf Trab

Neben den Hochwasser-Einsätzen mussten sich die Polizeikorps auch mit Wassersportlern beschäftige. Die Kantonspolizei Thurgau hat Surfer und Kajak-Fahrer weggewiesen. Diese waren trotz Hochwasser auf der Thur in Bürglen unterwegs.

Die Polizei musste Personen wegweisen.
Bildlegende: Die Polizei musste Personen wegweisen.

Weitere Themen:

  • In Appenzell Ausserrhoden rutschen weitere Hänge ab
  • Die Wasserständ der Thur und Sitter haben sich normalisiert

Moderation: Philipp Inauen